classic-corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Zur Startseite

classic-corvetteforum.de » Technikbereich » Technik C4 » Sensoren '84 bis '96 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sensoren '84 bis '96
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RAMBATIE RAMBATIE ist männlich


images/avatars/avatar-145.jpg

Dabei seit: 07.03.2013
Beiträge: 27
Herkunft: Bayern
Deine Corvette (n): C6 Z06
wie lange Schon infiziert?: 1997
Baujahr?: 2010
und vorher?: 2 mal C5 / Bj. 1999 / 2004

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 69.810
Nächster Level: 79.247

9.437 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Sensoren '84 bis '96 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sensoren '84 bis '96

Sensoren:

Was ist ein MAP?
MAP (Manifold Absoluter Pressure)Sensor
Dieser Sensor wandelt die Druckveränderungen in der Ansaugöffnung in einen Referenzstrom von 5 Volt um.
Wenn der Druck steigt,erhöht sich die Spannung im
Sensor gleichzeitig.Nun könnte man denken,daß ständig Druck im Ansaugtrakt entsteht.Dieser ist jedoch niedriger als der der Atmosphäre und steigt mit dem Druck aufs Gaspedal über den Atmosphärendruck.Wenn man einen Vacuummesser
anschliessen würde, könnte man den Abfall des
Vacuums paralell zur steigenden Drehzahl beobachten.
Der MAP-Sensor informiert das ECM über die Belastung
des Motors und Luftzufuhr, damit die Kraftstoffmenge
angemessen eingespritzt wird.

Was ist ein Mat?
Mat (Manifold Air Temperature) Sensor
Mißt die Luft vor der Ansaugöffnung.
Hierbei handelt es sich um einen ähnlichen Typ Sensor, wie der des Kühlwasserthermometers.

Was ist ein IAC?
IAC-Idle Air Control valve
Dieses Ventil kontrolliert den Leerlauf durch Beeinträchtigung der Luftkonditionierung.
Die Funktion, besser gesagt die Fehlfunktion des IAC-Ventil wird häufig außer Acht gelassen oder es werden Errors bei anderen Komponenten gesucht.

Hier die genaue Funktion dieses Ventils:
Neben dem IAC-Ventil kontrolliert auch das ECM die Leerlaufgeschwindigkeit beim TPI.
Wenn der Motor kalt ist oder wenn zusätzliche Belastungen wie z.B. eine Klimaanlage
eine höhere Leerlaufgeschwindigkeit erfordern, aktiviert das ECM einen "Schritt-Motor", der das IAC-Ventil öffnet, um mehr Luft in das System zu lassen.
Gleichzeitig erhöht das ECM die Öffnungszeit der Benzineinspritzdüsen, um das richtige
Benzin-Luftgemisch zu erhalten.
Wo findet man das IAC-Ventil?
Das IAC-Ventil sitzt vorne rechts an der Drosselklappe unter dem Drosselklappensensor


ECM - Elektronic Control Module (Bordcomputer)
Ist das Gehirn des Ganzen und ein Computer den man in drei große Bereiche teilen kann.

1.ROM - Read only Memory
Enthält die programmierten, nicht veränderbaren Grunddaten. Quasi der "denkende" Teil ,der alle durch die verschiedenen Sensoren einkommenden Daten bearbeitet.

2.PROM-Programmable Read Only Section
Dieser Teil kalibriert(eicht) alle Infos und arbeitet eng mit dem ROM zusammen. Er enthält alle technischen
Details des Autos und kann unter Anleitung des ROM
den Motor feinjustieren mittels der Infos die das ROM bereithält. Dieser Teil ist separat und besteht aus einem auswechselbaren Chip.(Chiptuning)
Man ändert die PROM-Daten und ändert so die Zündkurve etc. Bei den neuen Systemen wie beim DFI
(ab BJ.94) ist der Chip integriert und man schließt ihn
an einen PC an verändert so die Daten des PROM.

RAM-Random Acces Memory
Hat drei Funktionen im ECM.
Haupsächlich ist es eine Hilfe für das ECM wenn es sich um mathematische Berechnungen handelt. Des weiteren spürt es Fehlfunktionen wie z.B. Vacuumlecks auf, die die Kraftstoffmenge beeinflussen
würden, sodaß das ECM es kompensieren kann bevor der Sauerstoffsensor heiß wird.
Die dritte Funktion ist "Fehlerinformationen"(Fehlercodes) aufzuspüren wenn etwas defekt ist. Diese Infos werden nach 50 Starts oder nach Abklemmen der Batterie gelöscht.

Sauerstoffsensor:]
Sitzt im Auspuff nahe dem Krümmer und wird bei einer Temperatur von ca 30Grad C aktiviert.
Produziert Strom von 100 - 900 Millivolt.
Wenn die Betriebstemperatur erreicht ist, regelt er den Sauerstoffgehalt im Abgas.
Ist der Sauerstoffgehalt im Abgas hoch, bedeutet das der Motor läuft zu mager. Also reichert er das Gemisch
durch mehr Kraftstoff an.
Das ECM arbeitet ständig am optimalen Verhältnis von
14,7 : 1 und der Sauerstoffsensor trägt dazu bei.
Selbst wenn einer der anderen Sensoren defekt sein sollte.

TPS - Throttle Position Sensor
Hierbei handelt es sich um ein dreipoliges variables
Strompotentiometer mit einem Referenzstrom von
5 Volt vom ECM.
Das TPS ist über das ECM geerdet. Über das dritte Kabel wird vom ECM mittels variablem Stromfluß über
das TPS die nötige Drosselklappenstellung übermittelt.
Das ECM bedient sich des TPS, um herauszufinden wie der Motor belastet wird und welche Leistung der Fahrer erbracht haben will.
Die Infos des Sensors dienen auch dazu die Lock-Up
Funktion des Wandlers zu steuern sowie das Gemisch beim Beschleunigen.


Hmmm... hab ich was vergessen.....

richtig ....

Diese Sensoren gibt es auch in anderen Fahrzeugen.
Ab 1982 in allen TBI-Motoren,später TPI und dann
DFI-Motoren.

Der TBI wurde bereits 1982 in Caddys und Chevys
verwendet.Die Corvette hatte eine Variante mit zwei separaten Ansaugöffnungen auf einer "Cross-Ram"
Ansaugspinne.Das nannte man "Crossfire".

Dieses System war aber nicht richtig entwickelt und wurde 1985 durch TPI (Tuned Port Injektion)ersetzt.
TBI wurde von 1985 bis 1995 in Kleinlastern verbaut,
was den Vorteil hat:Es gibt noch eine Weile Zubehör für die 82er und 84er Vette.

__________________
Mit vereinten Corvette - Grüßen
Hauptverantwortlicher Administrator
Axel Anger
www.corvette-fans.de
Internes Fach - Forum:
www.corvette-fans-union.de


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von RAMBATIE: 16.03.2013 21:34.

16.03.2013 21:29 RAMBATIE ist offline E-Mail an RAMBATIE senden Homepage von RAMBATIE Beiträge von RAMBATIE suchen Nehmen Sie RAMBATIE in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
classic-corvetteforum.de » Technikbereich » Technik C4 » Sensoren '84 bis '96

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Am Netz seit dem 02.06. 2012 - Powered by © classic-corvetteforum
Style & Buttons © ff-fotodesign.de
Boardregeln Impressum & Haftungsauschluss Datenschutzerklärung